Scheunenhof soll Einkaufszentrum werden

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 30. November 2010 mit großer Mehrheit dem Bewerber […]


Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 30. November 2010 mit großer Mehrheit dem Bewerber 2 (Architektur + Design Gebhardt, Dresden (Planer), und Thomas Guggenmos – Bauträger + Projektentwicklung, Dresden (Investor/Projektentwickler) den Zuschlag für das Scheunenhofareal gegeben. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke wurde beauftragt, mit dem Bewerber einen Optionsvertrag zum Kauf der Grundstücke sowie dem Bau und der Betreibung des Einkaufszentrums zu schließen.Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 30. November 2010 mit großer Mehrheit dem Bewerber 2 (Architektur + Design Gebhardt, Dresden (Planer), und Thomas Guggenmos – Bauträger + Projektentwicklung, Dresden (Investor/Projektentwickler) den Zuschlag für das Scheunenhofareal gegeben. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke wurde beauftragt, mit dem Bewerber einen Optionsvertrag zum Kauf der Grundstücke sowie dem Bau und der Betreibung des Einkaufszentrums zu schließen.

Der Optionsvertrag beinhaltet ein Rücktrittsrecht bis 30. Juni 2011, falls der Investor die künftigen Einzelhandelsflächen nicht vermieten kann.

Der Stadtrat hat den Oberbürgermeister außerdem beauftragt, ein Konzept zur An- und Einbindung der Innenstadt – insbesondere Gestaltung des Bereiches Breite Straße, Dohnaischer Platz, Kreisverkehr und Grohmannstraße – zur Entscheidung vorzulegen.