Pirnas Brunnen sprudeln wieder

Bereits seit 1. April sind Pirnas Brunnen, die durch Quellwasser gespeist werden, wieder in Betrieb. Dazu zählen der Erlpeterbrunnen und der Fischkopfbrunnen. Der Brunnen im Wohngebiet „Am Plan“ geht allerdings später in Betrieb. „Hier müssen wir noch einige Reparaturarbeiten vornehmen. Es gibt öfter Probleme mit der Regulierung des Wasserdrucks“, erklärt Thomas Gockel, Sprecher der Stadtverwaltung auf Anfrage.

Alle übrigen Brunnen, die durch das öffentliche Wassernetz gespeist werden, erwachen ab 1. Mai aus dem Winterschlaf. Dazu gehören zum Beispiel die Brunnen auf dem Markt. Auch hier wurde die Pause für Wartungsarbeiten genutzt.