Förderschule für Erziehungshilfe eingeweiht

Am 12. April  wurde die neue Förderschule für Erziehungshilfe “Dr. Heinrich Hoffmann” feierlich eingeweiht. “Die […]

Am 12. April  wurde die neue Förderschule für Erziehungshilfe “Dr. Heinrich Hoffmann” feierlich eingeweiht. “Die vielen Interimslösungen haben heute nun endlich ein Ende. Und das ist gut so.”, brachte Landrat Michael Geisler die lange Geschichte bis zur Realisierung des Baus einer neuen Schule auf den Punkt.

Möglich geworden war der Neubau auch durch das  Konjunkturpaket II und den damit zur Verfügung stehenden Fördermitteln. Die Kosten für den Bau betrugen insgesamt 6,25 Mio. €, davon wurden 4,63 Mio. € gefördert.

Der erste Spatenstich erfolgte im September 2009. In den Februarferien 2011 konnten die Kinder in das neue Schulgebäude umziehen. Nun lernen insgesamt 120 Schüler in diesem Ersatzneubau. Unterrichtet und begleitet werden sie von  18 Lehrern, 7 pädagogischen Unterrichtshilfen und zwei technischen Kräften.

Schulleiter Stefan Lustig ist begeistert vom neuen Gebäude. “Ein großer Wunsch ist nun in Erfüllung gegangen.”, freut er sich über optimale Lehr- und Lernbedingungen. Mit Herzblut vertritt er “seine” Schule, die im Rahmen der COMENIUS-Schulpartnerschaft erfolgreich mit anderen europäischen Partnern zusammenarbeitet.