Gesichter Pirnas: Annemarie Träger „Eigentlich habe ich niemals Zeit“

87 Jahre jung und kein bisschen leise. Annemarie Träger ist ein Pirnaer Urgestein, das typische […]

87 Jahre jung und kein bisschen leise. Annemarie Träger ist ein Pirnaer Urgestein, das typische Rentnerleben ist nichts für sie. Geschichtsverein, Canaletto-Forum, Kuratorium Altstadt, Diakonie – bis ins hohe Alter engagiert sie sich im gesellschaftlichen Leben Pirnas. Besonders eng verbunden ist sie mit der Marienkirche. Über 20 Jahre lang gab sie hier Kirchenführungen, zu besonderen Anlässen macht sie das noch heute. Selbst wissenschaftliche Forschungen stellte sie in dem Gotteshaus an – mit beachtlichem Erfolg. Was sie motiviert, wie sie sich im Alter geistig und körperlich fit hält und was sie mit dem Pirnschen Wein verbindet – das und mehr erfragt Moderatorin Susan Röhner in der aktuellen Ausgabe von „Gesichter Pirnas. Die WGP-Porträtreihe“.


Gesichter Pirnas - Die WGP-Porträtreihe

Eine Stadt lebt von ihren Menschen. Menschen, die zupacken, füreinander da sind, mit ihrem Engagement das Zusammensein in der Stadt prägen. „Gesichter Pirnas. Die WGP-Porträtreihe“ gibt den Geschichten und Lebensansichten von Menschen aus Pirna Raum. Moderatorin Anne Sellner trifft sich mit Frauen und Männern, um zu zu hören und interessante Begebenheiten zu erfahren.

Weitere Ausgaben im Archiv.