Rucksackablage in deutsch-tschechischer Kooperation

Seit 2009 betreibt die Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital im Rahmen des Ziel3-Projektes “Integration ohne Grenzen” den fachlichen […]

Seit 2009 betreibt die Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital im Rahmen des Ziel3-Projektes “Integration ohne Grenzen” den fachlichen Austausch mit Partnern in Usti nad Labem. Vor allem im Bereich der Werkstätten für behinderte Menschen ist inzwischen eine echte Partnerschaft entstanden. Es wurden gemeinsame Projekte realisiert. So konnte jetzt in Schmilka eine Informationsstation eingeweiht werden, die von behinderten Menschen aus Usti nad Labem und Neustadt in Sachsen gebaut wurde.