10.000 Krokusse für den Sonnenstein

Nach der erfolgreichen Pflanzaktion im letzten Herbst wurden auch in diesem Jahr wieder Krokusse im […]

Nach der erfolgreichen Pflanzaktion im letzten Herbst wurden auch in diesem Jahr wieder Krokusse im Schlosspark gepflanzt. 300 Schüler der Grundschule Sonnenstein, der Gauß-Mittelschule sowie der Dr.-Heinrich-Hoffmann-Schule brachten 10.000 Krokusszwiebeln in die Erde. Ziel war es, kleine Kreise und Nester zu gestalten, die im kommenden Früjahr erblühen. Angeleitet wurden die Schüler von Christiane Stoebe und Gisela Protze. „Es war ein fröhliches und buntes Treiben, und so dauerte es gar nicht lange, bis neue Beutel von den Kindern angefordert wurden. Als zum Schluss der Aktion aufgerufen wurde, waren viele dabei, die noch gerne weiter gepflanzt hätten“, ziehen die Projektleiterinnen ein positives Fazit.

Die Pflanzaktion ist Teil des Programms „Pirna – Kunst – verwandelt – Pirna“. Verschiedene Kunstaktionen sollen zur nachhaltigen Verschönerung und Vitalisierung des Sonnensteins beitragen.