Neue Konzepte für Einkaufszentrum

Die Vorgaben für die Entwicklung eines Einkaufszentrums im brachliegenden Scheunenhofareal sind klar: 6000 bis 8000 […]

Die Vorgaben für die Entwicklung eines Einkaufszentrums im brachliegenden Scheunenhofareal sind klar: 6000 bis 8000 Quadratmeter Verkaufsfläche, keine Fläche kleiner als 500 Quadratmeter. Damit will die Stadt den kleinteilgen Einzelhandel in der Innenstadt schützen. Das sind aber auch die Details, an denen der letzte Investor gescheitert ist. Doch die Stadtverwaltung will nicht aufgeben. Zwei neue alte Interessenten stellen ihre Konzepte vor, in der Hoffnung nun auf dem richtigen Weg zu einem Einkaufszentrum zu sein.