Auszeichnung für Aktion Zivilcourage

Zum elften Mal in Folge zeichnete das Bündnis für Demokratie und Toleranz ehrenamtliche Engagierte aus,  die […]

Zum elften Mal in Folge zeichnete das Bündnis für Demokratie und Toleranz ehrenamtliche Engagierte aus,  die sich für ihre Mitmenschen stark machen. Gesucht waren vorbildliche, zur
Nachahmung geeignete zivilgesellschaftliche Projekte für eine demokratische  und tolerante Gesellschaft, um auch zu verdeutlichen, welches Potential  bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland vorhanden ist.

In diesem Jahr ist aus den insgesamt 415 Bewerbungen auch die Kampagne „Die  Sächsische Schweiz ist BUNT.“ ausgezeichnet worden. Diese hat sich zum Ziel  gesetzt, für die Stärkung demokratischer Werte und die Förderung eines  vielfältigen Miteinanders in der Sächsischen Schweiz einzutreten.

Der Preis kam für Koordinator Tom Waurig (Aktion Zivilcourage e. V.) völlig  unerwartet: „Ich freue mich sehr über die Anerkennung unseres  ehrenamtlichen Engagements, mit dem wir gemeinsam zeigen wollen, dass die  übergroße Mehrheit der Bevölkerung für ein respektvolles Miteinander und  Weltoffenheit steht. Auch gibt uns der Preis die Möglichkeit, im kommenden  Jahr weitere Aktivitäten im ländlichen Raum zu initiieren, durchzuführen  und zu unterstützen“.

Mit dem Motto der Kampagne – „Wir gestalten unsere Region!“ – will die  Arbeitsgruppe zu einer aktiven Teilhabe ermutigen, die Menschen in ihrer  Überzeugung von Vielfalt und Menschlichkeit bestärken und damit den  Gedanken einer bunten Sächsischen Schweiz weitertragen.