Diskussionsabend zum Friedenspark

Nach Anregungen aus der jüngsten Stadtratssitzung, wird es am 19. März eine öffentliche Auftaktveranstaltung zur […]

Nach Anregungen aus der jüngsten Stadtratssitzung, wird es am 19. März eine öffentliche Auftaktveranstaltung zur Umgestaltung des Friedensparks geben. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke sowie Vertreter der “Lokalen Agenda 21” möchten mit Stadträten, interessierten Bürgern und Vereinen über die Zukunft des Friedensparks diskutieren.

“Der Pirnaer Friedenspark besaß über die vergangenen Jahrhunderte verschiedene Funktionen in unserer Stadt. Ich möchte mit allen Interessierten eine Vision für dieses Stück Natur entwickeln. Aus dem ehemaligen Friedhof soll ein lebendiger Ort des Begegnens werden”, so Hanke. Die Diskussion sei ergebnisoffen und beginnt um 19 Uhr in der Aula der Goethe-Mittelschule.