SEP erwirbt Gewerbestandort Pirna-Copitz

Vor fast genau 5 Jahren gab die TLG IMMOBILIEN GmbH den Startschuss zur Entwicklung des […]

Vor fast genau 5 Jahren gab die TLG IMMOBILIEN GmbH den Startschuss zur Entwicklung des Gewerbestandortes in Pirna-Copitz an der Lohmener Straße. Damals rollten die Bagger an und schafften Baufreiheit durch den Abriss der Gebäude des ehemaligen Backwarenkombinats. Nun wird die Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna mbH diesen Weg fortführen und erwarb den Standort. Der heute geschlossene Kaufvertrag soll in Kürze wirksam werden.

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna mbH verfügt bereits über Erfahrungen bei der Revitalisierung von Industriebrachen und deren Neubesiedelung. Beispielhaft sei hier die Entwicklung des Industrie- und Gewerbeparks ‘An der Elbe’ genannt, aber auch das Gelände der ehem. Strömungsmaschinen GmbH, auf dem heute das Klinikum Pirna ansässig und darüber hinaus ein neuer Wohnstandort entstanden ist. Auch die Renaturierung der früheren Fläche der Fahrzeugelektrik Pirna an der Birkwitzer Straße und das Wohngebiet am Postweg sind Spiegelbild der Tätigkeit der Gesellschaft.

Der knapp 8 ha große Standort soll nun zum Gewerbegebiet ausgebaut werden. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke: “Ich freue mich, dass es gelungen ist, das Areal an der Lohmener Straße für eine nachhaltige gewerbliche Entwicklung zu sichern. Wir werden jetzt intensiv die Vermarktung des Standortes vorantreiben, um damit weitere Arbeitsplätze in Copitz zu schaffen.”