Jagdschloss Graupa öffnet für einen Tag

Das zukünftige Richard-Wagner-Museum nimmt immer deutlichere Konturen an. Die Sanierungsarbeiten am Gebäude sind weitestgehend abgeschlossen […]

Das zukünftige Richard-Wagner-Museum nimmt immer deutlichere Konturen an. Die Sanierungsarbeiten am Gebäude sind weitestgehend abgeschlossen und warten darauf, mit dem Werk Wagners ausgefüllt zu werden. Für Interessierte besteht am 20. April von 13 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sanierte „Jagdschloss-Luft“ zu schnuppern. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH öffnen in dieser Zeit die Türen für alle Neugierigen. Zu dem Termin können die späteren Museumsräume und der Saal besichtigt werden.

Die Arbeiten im Außengelände verlaufen derweil planmäßig. Die Neugestaltung der Terrasse steht kurz vor dem Abschluss. Am heutigen Tag startet der Ausbau des Innenhofes. Der letzte anstehende Bauabschnitt ist die Sanierung der westlichen Remise für museumspädagogische Projekte (Kosten rund 250.000 Euro) und die Herstellung der Stellplätze für Besucher des Museums.