Gesichter Pirnas: Frank Papperitz “Menschen, die sich mit Fahrrädern beschäftigen, sind nette Menschen.”

Frank Papperitz ist ein Mann, der auf Formen und Details achtet – vor allem bei […]

Frank Papperitz ist ein Mann, der auf Formen und Details achtet – vor allem bei Fahrrädern. Seit er als Teenager sein erstes verrostetes Rad aus einer Hecke gezogen und wieder aufgebaut hat, liebt er historische Fahrräder. Inzwischen hat er 35 Stück zu Hause; vom Hochrad bis zum Gefährt aus Bambusrohr. Doch die guten Stücke hängen nicht nur sauber geputzt an der Wand, sie kommen bei Wettkämpfen und Touren auch zum Einsatz. 2003 holte Frank Papperitz die Velocipediade nach Pirna, das jährliche Treffen von Freunden historischer Fahrräder aus ganz Deutschland.

Moderatorin Susan Röhner trifft den Fahrrad-Fan und Familienvater zu Hause in Birkwitz, stöbert in der Werkstatt und steigt natürlich in den Sattel – auch wenn das gar nicht so einfach ist.


Gesichter Pirnas - Die WGP-Porträtreihe

Eine Stadt lebt von ihren Menschen. Menschen, die zupacken, füreinander da sind, mit ihrem Engagement das Zusammensein in der Stadt prägen. „Gesichter Pirnas. Die WGP-Porträtreihe“ gibt den Geschichten und Lebensansichten von Menschen aus Pirna Raum. Moderatorin Anne Sellner trifft sich mit Frauen und Männern, um zu zu hören und interessante Begebenheiten zu erfahren.

Weitere Ausgaben im Archiv.