Konzert mit banda musicale im Stadtmuseum

Seit 262 Jahren verehrt die Musikwelt einen Komponisten, der an Ideenreichtum und geistiger musikalischer Kraft […]

Seit 262 Jahren verehrt die Musikwelt einen Komponisten, der an Ideenreichtum und geistiger musikalischer Kraft kaum erreicht und nicht übertroffen ist. Weltweit sind die Werke von Johann Sebastian Bach Werke Standard und bewunderte Objekte einer jeden Analyse.

Einen kleinen Teil seiner Werke erklingen am 7. Juli im Kapitelsaal des Stadtmuseums. Dorothea Senf bietet mit banda musicale dem interessierten Publikum Stücke von Bach und für dessen großen Hausmusikkreis; also Sätze, die vor über 250 Jahren sozusagen den einfachen täglichen Grundton bildeten: Wertvollste Kleinode eines glücklichen Erbes.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.