Landrat zeichnet die besten Schulabgänger aus

Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden, dass Landrat Michael Geisler die jahrgangsbesten Abiturienten, […]

Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden, dass Landrat Michael Geisler die jahrgangsbesten Abiturienten, Fachabiturienten und Absolventen der Mittelschulen nach Schloss Weesenstein einlädt, um sie für ihre herausragenden Leistungen auszuzeichnen.

Die Mädchen und Jungen halten ein Abschlusszeugnis mit einem Notendurchschnitt von 1,2 oder besser als “Eintrittskarte in ein erfolgreiches Berufsleben” in der Hand. Eine Würdigung ist dies gleichzeitig auch für die Eltern der Schülerinnen und Schüler sowie die Schulleiter und Lehrer, haben sie doch wesentlich zum Erfolg der jungen Leute beigetragen.

Landrat Michael Geisler gratulierte den Absolventen ganz herzlich und übergab ihnen einen eigens für diese Auszeichnung angefertigten Glaspokal. “Ich wünsche mir für Sie, dass Sie viele Erfahrungen sammeln und Ihre Wertvorstellungen festigen können. Ich wünsche mir aber auch, dass viele von Ihnen in unserer Region bleiben oder wieder in die Heimat zurückkommen.”, gab ihnen der Landrat mit auf den Weg. “Unsere Region bietet beste Lebensbedingungen und setzt mit ihrer landschaftlichen Einzigartigkeit deutschlandweite Maßstäbe. Ich hoffe, Sie sind stolz darauf, dass Sie hier aufwachsen durften und sind sich Ihrer Wurzeln bewusst. Gleich, wohin Sie Ihr Lebensweg führen wird, vergessen Sie nie den Blick zurück!”

Ausgezeichnet wurden:
Anne Dießler, Benjamin Borowski, Dörte Winkler, Joachim Andreas Rautenberg, Magdalen Schulz, Markus Böhme, Nadja Arnold, Philipp Richter, Pia Gerstner, Sandy Reichel, Sarah Keil, Sophia Wulff-Woesten, Stefanie Quandt, Tilman Paul Albrecht und Wilhelmine Falkenau