Gedenkveranstaltung anlässlich der Flutkatastrophe

Im August des Jahres 2002 hatte unsere Region mit Wassermassen von unbekanntem Ausmaß zu kämpfen. […]

Im August des Jahres 2002 hatte unsere Region mit Wassermassen von unbekanntem Ausmaß zu kämpfen. Die Elbe und ihre zahlreichen Nebenflüsse sorgten für eine verheerende Jahrhundertflut, Menschenleben waren zu beklagen. Diese Katastrophe brachte unzählige Betroffene an die Grenzen ihrer Existenz, unzählige Helfer an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit.

Am Sonntag, 12. August  um 9:30 Uhr laden Landrat Michael Geisler und Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke anlässlich der zurückliegenden Ereignisse zu einer Gedenkveranstaltung in die Pirnaer Marienkirche ein. Alle Bürger der Stadt und des Kreises sind herzlich willkommen. Die Gedenkveranstaltung ist in den Gottesdienst eingebunden.