Hauptstraße vorrübergehend gesperrt

Von  31. August bis  2. September werden in der westlichen Fahrspur der Hauptstraße zwischen Fährstraße […]

Von  31. August bis  2. September werden in der westlichen Fahrspur der Hauptstraße zwischen Fährstraße und Schillerstraße einschließlich Kreuzungsbereich die Asphaltschichten eingebaut. Die Hauptstraße muss dafür in diesem Zeitraum voll gesperrt werden. Der Verkehr wird in stadtauswärtiger Richtung wie bisher über die Rudolf-Renner-Straße und stadteinwärts über die Sachsenbrücke geführt. Nach Abschluss der Asphaltarbeiten werden ab 3. September der Bus- und der stadteinwärtige Verkehr wieder über die Hauptstraße führen. Die stadtauswärtige Verkehrsführung wird bis zum Abschluss der Bauarbeiten über die Rudolf-RennerStraße erfolgen müssen.
Von der Stadt veranlasste Kontrollprüfungen haben ergeben, dass auf der Ostseite der Hauptstraße die Betonfestigkeit im Bereich der Pflasterrinne und der Bordanlage nicht erreicht wurde. In den Herbstmonaten werden die festgestellten Mängel durch die bauausführenden Unternehmen beseitigt. Der Einbau der bituminösen Deckschicht erfolgt über die gesamte Straßenbreite zwischen Fährstraße und Schillerstraße in den Oktoberferien.