65 Remscheider Bürger zu Gast in Pirna

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke begrüßte in dieser Woche 65 Remscheider Gäste in der Großen Kreisstadt Pirna. […]

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke begrüßte in dieser Woche 65 Remscheider Gäste in der Großen Kreisstadt Pirna. Neben einer Stadtführung, einer Fahrradtour, einem Besuch in Dresden und Prag sowie der Aufführung des Historienspiels „Der Retter“ am Pirnaer Rathaus stehen bis zur Heimreise am 9. September viele Erlebnisse auf dem Veranstaltungsplan.

Das Partnerschaftskomitee Remscheid-Pirna e.V. organisierte unter der Leitung der Vorsitzenden Thea Jüttner bereits die 22. Bürgerreise in die Elbestadt. Die jährliche Mitgliederversammlung des Partnerschaftskomitees wählte am 3. September neben Thea Jüttner aus Remscheid auch den Pirnaer Rainer Donschachner in den Vorstand. Donschachner beteiligt sich schon seit vielen Jahren bei der Organisation des Remscheider Pfingstfußballturniers, an dem die Sportler des VfL Pirna-Copitz jedes Jahr teilnehmen.

Die Städtepartnerschaft besteht schon seit 22 Jahren. Am 29. August 1990 unterzeichneten die damaligen Bürgermeister Herbert Wieczorek und Bürgermeister Reinhardt Ulbrich die Partnerschaftsurkunde in Remscheid. Ca. 40 km nordöstlich von Köln gelegen, wurde die Stadt im 12. Jahrhundert erstmalig erwähnt. Eisenerz, Holz und Wasserkraft waren die materiellen Grundlagen, dass Remscheid sich im Bergischen Land entwickeln konnte. Remscheid zählt gegenwärtig ca. 120.000 Einwohner und umfasst eine Fläche von 74,6 km². Ein Viertel davon ist Waldfläche.