Forscher tagen im Stadtmuseum

Am 26. und 27. Oktober findet im Stadtmuseum Pirna eine Tagung des Instituts für Sächsische […]

Am 26. und 27. Oktober findet im Stadtmuseum Pirna eine Tagung des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Pirna statt. Das Thema lautet: „Neue Forschungen zu sächsischen Klöstern. Ergebnisse und Perspektiven“. Die Tagung dient dem wissenschaftlichen Austausch im Rahmen des Projektes eines „Sächsischen Klosternbuches“.

Im Gebiet des heutigen Freistaates Sachsen gab es im Mittelalter 73 Klöster, Stifte und Komtureien an 80 Standorten. Diese werden im Rahmen des Projektes grundlegend untersucht und in einem Klosterbuch publiziert. Die Erarbeitung des Sächsischen Klosterbuches soll eine wichtige Lücke in der landesgeschichtlichen Forschung schließen und an vergleichbare Projekte anderer Länder anschließen.