Katja Riedel aus Pirna ist Sächsische Weinkönigin

Bei der diesjährigen Wahl wurde Katja Riedel aus Pirna zur neuen Sächsischen Weinkönigin 2012/2013 gewählt. […]

Bei der diesjährigen Wahl wurde Katja Riedel aus Pirna zur neuen Sächsischen Weinkönigin 2012/2013 gewählt. Erstmalig waren alle über 500 Gäste, die zur festlichen Gala-Veranstaltung in die Börse Coswig gekommen waren, gebeten, als große Jury darüber abzustimmen, wer Sachsens Weinhoheiten werden sollen. „Die Weinhoheiten sind inzwischen zu einer Institution in Sachsen geworden – mit einer Wirkung weit über den Weinbau hinaus. Was lag also näher, als alle Gäste darüber abstimmen zu lassen, wer Sachsens schönstes Ehrenamt wahrnehmen darf?“ sagte Dr. Bernd Kastler, Vorstandsvorsitzender des Weinbauverbands Sachsen.

Katja Riedel, die neue Sächsische Weinkönigin, hat an der Berufsakademie Eisenach ein Studium der Betriebswirtschaft, Fachrichtung Hotelmanagement, absolviert. Seit 2010 arbeitet sie im Romantik Hotel Deutsches Haus in Pirna. Dort ist sie verantwortlich für den Service, einschließlich der Lehrausbildung. Aufgewachsen in Radebeul, mit dem Blick auf die Weinberge unterhalb des Spitzhauses, entdeckte sie schon früh die Liebe zum Sächsischen Wein. Diese gibt sie bereits an die Gäste des Romantik Hotels, u.a. in Weinverkostungen weiter und wird sie nun einem breiten Publikum als neue sächsische Weinbotschafterin vermitteln. In Ihrer Freizeit wandert sie gern durch die Sächsische Schweiz, gestaltet Blumenarrangements, genießt in den Weinbergen ein Glas Wein und die Gespräche mit den Winzern. Bei ihren Einsätzen in verschiedenen Weinbergen lernte sie die Arbeit mit dem Wein noch mehr zu achten. Der Rückhalt, den sie im Familienunternehmen genießt, ermöglicht es ihr, ihre ganze Kraft und Zeit dem Sächsischen Wein zu widmen.