Citymanagement Pirna zieht positive Bilanz

Zum Ende des Jahres läuft das Förderprojekt zum Aufbau des Citymanagement Pirnas aus. Nach zwei […]

Zum Ende des Jahres läuft das Förderprojekt zum Aufbau des Citymanagement Pirnas aus. Nach zwei Jahren sind die Strukturen aufgebaut, ein eigener Dachverband „Citymanagement Pirna“ wurde gegründet. Zu den Aufgaben des Citymanagments gehören u.a. die Aktive Wirtschaftsförderung und Unterstützung für alle Gewerbetreibenden, die Optimierung der Kundenleitsysteme, sowie die Alten-und familienfreundliche Umgestaltung der Pirnaer Innenstadt.

Neben der Vereinsgründung wurden zahlreiche Ideen und Projekte  umgesetzt. So wurde das Vermarktungskonzept „Pirna Unikat“ ins Leben gerufen, eine Geschäftsstelle aufgebaut, Schaufensterwettbewerbe durchgeführt, die Idee „Pirnaer Stadtgärten“ mit ins Leben gerufen, neue Übersichtstafeln weisen Touristen und Einheimischen übersichtlich den Weg. Einkaufsführer und bald Branchenführer geben einen Überblick über die Einkaufsmöglichkeiten in dieser Stadt. Die Entwicklung eines digitalen Leerstandskatasters ist angeschoben. Mit der Idee der bunten Pflastersteine, dem „KreativStein“ und der Geschichten-Spielplätzen gewann Pirna sogar einen Preis beim Wettbewerb „Ab in die Mitte“. Zahlreiche Werbekampagnen generierten Kaufbesucher aus dem Umland. Unter der Leitung des Citymanagements präsentierte sich Pirna überzeugend auf der diesjährigen Messe „Dresdner Herbst“. Aktuelle werden gemeinsam mit der Stadtverwaltung die Werbe-, Sondernutzungssatzungen überarbeitet, eine Gestaltungssatzung ist in Vorbereitung.

Ende 2012 wird das Projekt zum Aufbau des Citymanagements beendet sein – es stehen keine Fördermittel mehr zur Verfügung. Die satzungsgemäßen Aufgaben übernimmt der Citymanagement Pirna e.V. Der Verein wird Träger der Projekte und Aufgaben und damit die neue Heimat des Citymanagements. Als Sockelfinanzierung steht dem Verein ein jährlicher Betrag von 25.000 € über einen Zeitraum von zwei Jahren zur Verfügung.

Das Citymanagement wird auch in den kommenden Jahren weitergeführt werden. DerCitymanagement Pirna e.V. setzt die Zusammenarbeit mit den bestehenden Händlervereinen mit Unterstützung der Stadt Pirna auch weiterhin fort. Begonnene und vorbereitete Projekte werden weitergeführt.

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna mbH wurde von der Stadt Pirna mit der Steuerung und Begleitung des Stadtmarketingprojektes beauftragt. Herr Franke wird im Auftrag der Gesellschaft die
Projektsteuerung übernehmen. Das beinhaltet auch eine Tätigkeit im Bereich Citymanagement als wichtigen Bestandteil des Stadtmarketings.

Auf der Mitgliederversammlung wurden erste personelle Weichen gestellt. Trotz desbeendeten Vertrages wird Olaf Franke dem Verein weiter als ehrenamtlicher Vorsitzender zur Verfügung stehen. Auch die anderen Vorstandsmitglieder stellen sich der Wiederwahl. Da der Vorsitzende aber mit einer neuen Aufgabe betraut wird, sucht der Verein eine/ Büro- und Projekteiter und hat eine dementsprechende Stelle ausgeschrieben.