Vortrag “Dekadente Jugend-Subkultur in der DDR”

Bernd Stracke, Sänger der Leipziger Punkband “Wutanfall”, ist am 16. April um 19 Uhr als […]

Bernd Stracke, Sänger der Leipziger Punkband “Wutanfall”, ist am 16. April um 19 Uhr als Zeitzeuge in der Stadtbibliothek Pirna zu hören.  Der Vortragsabend wird veranstaltet von der Aktion Zivilcourage e.V. Bernd Stracke  wurde aufgrund seines Protestes gegen die DDR Regierung zweimal zu Gefängnisstrafen verurteilt und 1985 in die BRD abgeschoben. Er gehörte zu den ersten Punks Anfang der 1980er Jahre und kam nicht nur mit der Stasi und der DDR in Konflikte.  Der SED Staat reagierte mit Repressionen und Zersetzungsversuchen der Subkultur, was letztlich den politischen Umkehrschluss der Punkbewegung zur Folge hatte. Hiervon wird Bernd Stracke in seinem Abendvortrag berichten und gleichsam die positiven Aspekte unserer heutigen demokratischen Grundordnung herausstellen. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei. Es wird um Spenden gebeten.

www.aktion-zivilcourage.de