„Schach ohne Grenzen“ zum Markt der Kulturen

Am Samstag, 11. Mai findet als Auftaktveranstaltung des diesjährigen „Marktes der Kulturen“ zum vierten Mal […]

Am Samstag, 11. Mai findet als Auftaktveranstaltung des diesjährigen „Marktes der Kulturen“ zum vierten Mal ein interkulturelles Schachturnier im Pirnaer Rathaus statt. Der internationale sportliche Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Klaus-Peter Hanke, stieß bereits in den letzten Jahren auf positive Resonanz. So nahmen 2012 insgesamt 53 Mitspieler aus acht Nationen teil. An diesem Tag vereint das interkulturelle Schachturnier ein weiteres Mal neben Schachbegeisterten zahlreicher Nationen auch Spieler aller Altersgruppen. Egal ob Vereins- oder Freizeitspieler – willkommen ist jeder, der Freude am interkulturellen und toleranten Schachspiel hat. Die kulturelle Vielfalt, die am 25. Mai zum „Markt der Kulturen“ auf dem Pirnaer Marktplatz zu erleben ist, soll sich auch in diesem Jahr an den Schachbrettern wiederfinden. Das Turnier ist geteilt in ein offenes Turnier und ein separates Jugendturnier U 14, welche beide nach dem Schweizer System absolviert werden und jeweils 9:30 Uhr beginnen. Die Siegerehrung wird gegen 16.30 Uhr sein. Auf die Gewinner warten wertvolle Preise. Das Anmeldeformular finden Sie unter www.pirna.de. Anmeldeschluss ist der 6. Mai 2013.
Organisiert wird das Turnier vom Ran an´s Brett e.V., dem Landessportbund Sachsen (Programm „Integration durch Sport“), der AWO Sonnenstein gGmbH (Fachdienst für Migration und Integration), der Aktion Zivilcourage e.V. und der Stadt Pirna.