Gesichter Pirnas Andreas Kunzmann: “Die Fauna um Pirna ist unglaublich vielfältig.”

Die Krötenwanderung hat auch rund um Pirna begonnen. “Deutlich später als in den Jahren zuvor”, […]

Die Krötenwanderung hat auch rund um Pirna begonnen. “Deutlich später als in den Jahren zuvor”, berichtet Andreas Kunzmann.  Der 51jährige arbeitet eigentlich beim städtischen Bauhof, kümmert sich aber in seiner Freizeit für die Untere Naturschutzbehörde Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ehrenamtlich um die Tierwelt.

Bereits in seiner Jugend war Andreas Kunzmann von Vögeln fasziniert und mit seinem Großvater regelmäßig mit Brotkrumen an der Elbe unterwegs, um die gefiederten Tiere zu füttern. Daraus entstand eine Leidenschaft, die nicht nur bei der Vogelkunde stehen blieb. Andreas Kunzmann ist inzwischen zu einem Hornissen-Experten geworden, der auch mehrere Naturschutzpreise in seiner Vitrine aufbewahrt. Er führt das Kamerateam vom Amphibien-Zaun zur Kiesgrube Pratzschwitz bis hin zu Hornissen-Nestern und klärt mit Charme und unendlichem Wissen über die Fauna rund um Pirna auf.


Gesichter Pirnas - Die WGP-Porträtreihe

Eine Stadt lebt von ihren Menschen. Menschen, die zupacken, füreinander da sind, mit ihrem Engagement das Zusammensein in der Stadt prägen. „Gesichter Pirnas. Die WGP-Porträtreihe“ gibt den Geschichten und Lebensansichten von Menschen aus Pirna Raum. Moderatorin Anne Sellner trifft sich mit Frauen und Männern, um zu zu hören und interessante Begebenheiten zu erfahren.

Weitere Ausgaben im Archiv.