Mehr als 2.000 Helfer in Pirna

Seit fast zwei Wochen koordinieren die Helferbüros in Copitz und im Stadthaus am Markt die […]

Seit fast zwei Wochen koordinieren die Helferbüros in Copitz und im Stadthaus am Markt die zahlreichen Hilfseinsätze im Hochwassergebiet. Insgesamt waren bisher 2.250 registrierte ehrenamtliche Helferinne und Helfer im Einsatz. Da sich der erste Teil der Aufräumarbeiten langsam dem Ende neigt, verändern sich die Öffnungszeiten der Koordinierungsbüros.

Kontakte:
Helferzentrale linkselbisch
Stadthaus 1, Am Markt, Raum 001
Tel.: 0160 3631355 / 0160 5343569 oder per E-Mail fluthilfe2013@pirna
Öffnungszeiten:
Samstag, 15. Juni: 8:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 16. Juni: 8:00 bis 16:00 Uhr

Helferzentrale rechtselbisch
Pestalozzi-Mittelschule, Schulstraße 10
Tel.: 0173 5777338.
Öffnungszeiten:
Samstag, 15. Juni: 8:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 16. Juni: 8:00 bis 16:00 Uhr

Hochwasser-Techniklager Tanne
Das Techniklager für die Betroffenen des Hochwassers im ehemaligen Kulturhaus Tanne auf der Bergstraße ist für die Ausgabe der Geräte am Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr und am Sonntag von 17:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Das Koordinierungsteam bittet nochmals ausdrücklich, alle nicht mehr verwendeten Geräte wieder zurückzugeben, damit diese an weitere Betroffene ausgegeben werden können.

Die Koordinierung der Sachspenden übernimmt Tobias Kupfer von der Diakonie Pirna unter Tel.: 03501 571577 oder 0157 82378893.

Helferverpflegung auf dem Obermarkt und im Copitzer Helferzentrum Seit 10. Juni 2013 gibt es zwei zentrale Helferverpflegungsstellen in Pirna und in Copitz. Auf dem Obermarkt in der Altstadt wird die Firma Dr. Oetker Essen für Anwohner, Gewerbetreibende und Helfer anbieten. Auf der Copitzer Seite besteht die Möglichkeit sich Verpflegung im Helferbüro in der Pestalozzi-Mittelschule auf der Schulstraße abzuholen.

www.pirna.de