Carsharing-Stationen für Pirna

Pirna verfügt ab sofort über zwei Carsharing-Stationen mit je einem „teilAuto“. Eines der Autos steht […]

Pirna verfügt ab sofort über zwei Carsharing-Stationen mit je einem „teilAuto“. Eines der Autos steht auf dem P+R-Parkplatz neben dem Zentralen Omnibusbahnhof, das zweite befindet sich ebenso zentral auf dem Parkplatz Grohmannstraße/Klosterstraße.
Die beiden Gemeinschaftsfahrzeuge können von Privatpersonen, Firmen, Vereinen, Behörden und sonstigen öffentlichen Einrichtungen genutzt werden. Nach einmaliger vorheriger Anmeldung beim Anbieter teilAuto kann man die Fahrzeuge telefonisch, im Internet unter www.teilauto.net oder per Smartphone-App für einen bestimmten Zeitraum buchen. Das Auto wird zum reservierten Zeitraum mittels Kundenkarte geöffnet. Die Abrechnung der Fahrt erfolgt nach gebuchter Zeit und gefahrenen Kilometern. In der Innenstadt Pirnas wird es ab August 2013 auch einen direkten Ansprechpartner geben, bei dem man Informationen über das Angebot einholen und sich als Nutzer anmelden kann. Bei entsprechender Nachfrage kann das Carsharing-Angebot ausgebaut werden.

Pirna ist der jüngste Standort des mitteldeutschen Carsharing-Anbieters teilAuto, der bereits in 16 Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vertreten ist. Initiatoren des Pirnaer Carsharing-Angebots sind Pirnaer Bürger sowie der Verein Verkehrswende in Kleinen Städten e.V. mit Sitz in Leipzig. Das Ziel des Vereins ist es, das in den Großstädten etablierte Konzept des Carsharings auch in kleineren Städten umzusetzen, indem er die dafür notwendigen Rahmenbedingungen vor Ort entsprechend gestaltet.

Hintergrund Carsharing-Angebot in Pirna
Das Carsharing-Angebot ist eine von über 120 Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Pirna. Ende 2012 entschied der Stadtrat einstimmig die Umsetzung dieses Entwurfes, mit dem in den nächsten Jahren schrittweise ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird. Ein wesentlich zu betrachtender Baustein eines effektiven Klimaschutzkonzeptes ist der Sektor Verkehr. In den letzten Jahren zeigte sich, dass die erhöhten CO2-Werte vor allem dem Bereich Verkehr zuzuschreiben sind. Auf Anregung von Pirnaer Bürgerinnen und Bürgern sowie auf Grundlage eines konkreten Angebotes eines Carsharing-Anbieters diskutierte die Stadt Pirna das Angebot sog. Teilautos und entschied sich nach Abwägung aller Fakten für die Einrichtung von zunächst zwei Kraftfahrzeugen, die die Pirnaerinnen und Pirnaer gemeinsam nutzen können.

www.pirna.de