Schulklassen erleben Skulpturensommer

“Kunst mal anders: Skulpturensommer zum Mitmachen” – unter diesem Motto steht eine besondere Aktion im […]

“Kunst mal anders: Skulpturensommer zum Mitmachen” – unter diesem Motto steht eine besondere Aktion im Rahmen des 1. Pirnaer Skulpturensommers.  Ab der zweiten bis vierten Septemberwoche werden je eine tschechische Schulklasse aus Decin und eine deutsche Schulklasse in Pirna aufeinandertreffen und eine gemeinsame Führung zu den Skulpturen in der Innenstadt und in den Bastionen durchführen. Dabei werden sie von einem der Künstler sowie von Mitarbeitern der Galerie am Plan begleitet und betreut. Den Anfang machten diesen Mittwoch ein achte und neunte Klasse aus Decin und eine achte Klasse der Dr. Heinrich Hoffmann Förderschule aus Pirna. Nach der Führung ist ein gemeinsames kreatives Arbeiten geplant, das dann in der jeweiligen Schule fortgeführt wird. Ziel dieses Projektes ist es, den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern das Eintauchen in die Welt der plastischen Kunst zu ermöglichen und sie spielerisch an das Kernthema des Frageverbots der Wagner-Oper Lohengrin heranzuführen.

www.pirna.de