Winterdienst in Pirna einsatzbereit

Der Pirnaer Winterdienst steht, für die kalte Jahreszeit gerüstet, in den Startlöchern. Insgesamt 140 Tonnen […]

Der Pirnaer Winterdienst steht, für die kalte Jahreszeit gerüstet, in den Startlöchern. Insgesamt 140 Tonnen Salz wurden für die kalte Jahreszeit eingelagert. Für Nebenstrecken und Fußwege stehen 20 Kubikmeter Granulat zur Verfügung. Ein Fuhrpark von insgesamt sechs Fahrzeugen wird den Winterdienst auf den Busstrecken, den Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen, Gefällestücken und gefährlichen Abschnitten ständig gewährleisten. Bei übermäßigem Schneefall oder gefährlicher Glättebildung erfolgt nach Möglichkeit auch auf den restlichen Straßen eine Räumung und Abstumpfung. Ab 3:00 Uhr früh erfolgen die Kontrollfahrten, ab 4:00 Uhr rücken die Räumfahrzeuge aus. Die Winterdienstarbeiten finden im Ein- oder Zweischichtbetrieb statt und enden gegen 20:00 Uhr. Meldungen zu Spurrinnen, Eisbildung oder leer gewordenen Streugutbehältern nimmt das Bürgerbüro (Tel.: 556-0) oder das Sekretariat der Fachgruppe Tiefbau (Tel.: 556-215, winterdienst@pirna.de) gern entgegen.

www.pirna.de