Oberbürgermeister ruft zum Wahlgang auf

Am kommenden Sonntag, 25. Mai 2014, finden die Wahlen zum 8. Europäischen Parlament statt. Im […]

Am kommenden Sonntag, 25. Mai 2014, finden die Wahlen zum 8. Europäischen Parlament statt. Im Freistaat Sachsen bestimmen die Wähler darüber hinaus noch die neuen Mitglieder der kommunalen Gremien, wie Kreistag, Stadtrat und Ortschaftsrat. In Pirna wird am Sonntag von 8:00 bis 18:00 Uhr in insgesamt 37 Wahlbezirken gewählt. Das zugeordnete Wahllokal findet sich auf der Wahlbenachrichtigungskarte, die an alle Haushalte übersandt wurde.
Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke ruft alle Wähler zum Wahlgang auf: „Nutzen Sie die demokratischen Grundrechte und gehen Sie zur Wahl. Es reicht nicht aus, in sozialen Netzwerken seine Meinung zu posten oder einen Leserbrief in der Zeitung zu veröffentlichen. Bestimmen Sie aktiv mit, wer in den kommenden fünf Jahren engagiert unsere Stadt weiterentwickelt und voranbringt. Wer nicht wählt, darf später auch nicht meckern!“
Erste Wahlergebnisse werden in der Wahlnacht auf der städtischen Internetseite www.pirna.de und auf den Monitoren im Erdgeschoß des Rathauses und des Stadthauses veröffentlicht.

Am Montag, 26. Mai 2014, werden durch die Verwaltungsmitarbeiter die Wahlergebnisse für die Abgabe bei der Kommunalaufsicht vorbereitet. Aus diesem Grund bleiben Rathaus und Stadthaus für den Besucherverkehr geschlossen. Für dringende Fälle ist ein Notdienst eingerichtet.

www.pirna.de