Stadtfest mit ein buntem Programm für Jung und Alt

Der Countdown läuft – nur noch wenige Tage, dann findet das diesjährige Pirnaer Stadtfest statt. […]

Der Countdown läuft – nur noch wenige Tage, dann findet das diesjährige Pirnaer Stadtfest statt. Der Startschuss fällt am Freitag, 13. Juni 2014 um 18:30 Uhr mit der Maskenparade, die Bibolin und weitere Maskottchen vom Dohnaischen Platz über den Marktplatz zu den Elbwiesen führen wird. Nach dem Konzert in der Marienkirche eröffnet der Oberbürgermeister der Stadt Pirna Klaus-Peter Hanke gemeinsam mit dem Verein “Der Retter der Stadt Pirna – Theophlius Jacobäer” das Großevent von der Marktbühne aus.

In bewährter Weise sind auch in diesem Jahr wieder mehrere Spielstätten mit abwechslungsreichen Programmen an der Veranstaltung beteiligt.
Im Klosterhof organisiert der Malermeister Peter Lippert einen Kunsthandwerkermarkt und bietet ein Bühnenprogramm, das von Balkanmusik über historische Marktmusik bis zum Blechbläserquintett reicht und viel handgemachte Musik enthält.
Der Zollhof wird in bewährter Weise durch das Jugend-, Kultur- und Vereinshaus HANNO e.V. bewirtschaftet. Das Spielmobil mit großer Rollenbahn, Kinderschminken und vielen Kreativ-, Spiel- und Sportangeboten sowie ein buntes Programm mit zahlreichen Tanz- und Musikdarbietungen gehören hier unbedingt dazu.
Die WGP-Lounge am Zwinger holt ihr – 2013 sprichwörtlich ins Wasser gefallene –
10-jähriges Jubiläum nach und hat dazu am Freitag- und Samstagabend namhafte DJ´s bestellt, die eine Karibische Cocktailbar mit Liegestuhl- und Couchpark zum kochen bringen. Für das Jubiläum gilt dabei “so groß wie noch nie”, denn die WGP-Lounge rückt aus ihrem Hof raus und macht die Straße zum Dancefloor.
Rockig wird es wieder einmal auf der Niederen Burgstraße. Peter Blechschmidt vom Old English Pub “Billy´s” und seine Mitstreiter haben ein bekannt gutes Programm aufgefahren, dass garantiert jeden mitreißt.
Vor dem Le Café wird es ebenfalls wieder eine kleine Bühne geben, die verschiedenste Musikgruppen zu Gehör bringt.

Nicht zu vergessen ist dabei natürlich das Programm auf der großen Hauptbühne am Markt. Hier wird es neben Blasmusik aus Tschechien auch Kinderprogramme, Tanzvorführungen und echte Kracher wie die Münchener Freiheit geben. Nicht zu vergessen das große Feuerwerk als Höhepunkt am Samstagabend.

Parallel zum Stadtfest findet an den Elbwiesen die Sportmeile des Kreissportbund Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e. V. statt. Verschiedene Sport- und Spielmodule laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Auf der Bühne zeigen Sportvereine Ihr Können und auf dem Wasser findet das allseits beliebte Drachenbootrennen statt.

Rund wird das Festwochenende durch die Automeile an der Breiten Straße, die von Accosa – Diskothek und Veranstaltungen und Brauer-Sounds organisiert wird. Neben zahlreichen Autohäusern der Region wird es hier auch ein Unterhaltungsprogramm mit Animation, Gewinnspiele, eine Mini-Fußball-WM in Form von Tischkicker sowie einen DEKRA-Gurtschlitten geben.

Das gedruckte Programm samt Orientierungsplan ist ab sofort im TouristService Pirna sowie in Pirnaer Geschäften und Lokalitäten erhältlich.

Verkehrsrechtliche Einschränkungen im Innenstadtbereich

Auf Grund des Stadtfestes und der parallelen Veranstaltungen an der Elbe und auf der Breiten Straße kommt es im gesamten Innenstadtbereich zu Verkehrseinschränkungen.
Ab Donnerstag, 12. Juni 2014 gelten auf den folgenden Straßen Park- und Halteverbote: Am Zwinger, Lange Straße, Niedere Burgstraße, Marktplatz, Schlossstraße, Breite Straße.
Die Sperrung der Straßen Am Zwinger, Niedere Burgstraße, Badergasse ab Ecke Lange Straße in Richtung Marktplatz, Marktplatz, Breite Straße ab Ecke Siegfried-Rädel-Straße in Richtung Dohnaische Straße erfolgt ab Freitag, 13. Juni 2014. Zusätzlich werden am Donnerstag, 12. Juni 2014 auf Grund des Bühnenaufbaus der Marktplatz sowie die Straße Am Zwinger nicht befahrbar sein. Der Elberadweg wird ebenfalls für den fließenden Verkehr gesperrt und entsprechend umgeleitet.
Auf der Langen Straße kommt es zu einer Aufhebung der Einbahnstraßenregelung, um den einströmenden Verkehr wieder aus der Stadt leiten zu können.

Als offizielle Parkflächen stehen die Parkhäuser sowie der Elbeparkplatz und die Freifläche an der Clara-Zetkin-Straße zur Verfügung.

Die Kultur- und Tourismusgesellschaft bittet alle Verkehrsteilnehmer und Besitzer von Anwohner-Parkkarten um Verständnis.

www.pirna.de

Tags: