Weltmeister im Geibeltbad Pirna

Am 6. Juli feiert das Geibelt-Freibad ein Sprungturmfest. Von 14 bis 19 Uhr steht dabei […]

Am 6. Juli feiert das Geibelt-Freibad ein Sprungturmfest. Von 14 bis 19 Uhr steht dabei der 10-Meter-Sprungturm im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Als Attraktion haben die Weltmeister im Synchron-Springen Erik Seibt und Alexander Gorski ihr Kommen zugesagt. Körperbeherrschung, Körperspannung und Konzentration kann man bei dieser Show live miterleben.

Etwas lustiger wird es bei der Vorführung der Wilden Springer, die während ihrer akrobatischen Sprünge vom 10-er, auch die Lachmuskeln strapazieren. Ebenfalls dabei sind die Dresdner Goldfische mit einer spritzigen Schwimmshow und die Sportakrobaten des Dresdner Sportclubs mit ihren künstlerischen Darbietungen am Beckenrand.

Natürlich kommen auch wagemutige und sprungfreudige Besucher auf Ihre Kosten.

Mit der Teilnahme am Arschbombenwettbewerb „Bombing East – Wer macht die tollste Arschbombe?“ werden die Besucher selbst zum Akteur. Mit Messgeräten werden die Lautstärke des Aufpralls auf dem Wasser und die Wasserspritz-Höhe des Springers gemessen. Die drei besten Arschbomben-Springer werden mit tollen Preisen belohnt.

Für diesen Wettbewerb vom 10-Meter-Sprungturm werden noch mutige Springer gesucht. Interessierte melden sich mit Ihrem Namen an. Die Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten einen Gutschein für einen Besuch im Geibeltbad.

Ab sofort werden Anmeldungen für Bombing East an der Rezeption des Geibeltbades direkt, per Mail oder telefonisch unter 03501 710-900 entgegen genommen.

www.geibeltbad-pirna.com