Pirnaer Tagebuch: Ausstellung von H. León eröffnet

Ab dem 12. September 2014 ist im großen Ratssaal des Rathauses das „Pirnaer Tagebuch“ des […]

Ab dem 12. September 2014 ist im großen Ratssaal des Rathauses das „Pirnaer Tagebuch“ des chilenischen Künstlers Hernando León zu sehen. Mit fünf großformatigen Werken und einer Holzplastik präsentiert der Künstler seine ganz eigene Sicht auf die Stadt, in der seit 13 Jahren regelmäßig arbeitet. Der 1933 in Yungay/Chile geborene León studierte an der Universidad de Chile in Santiago und bei Professor Hans-Theo Richter an der Dresdner Hochschule für bildende Künste. Seine Werke werden mittlerweile in zahlreichen Ländern der Welt gezeigt. Die Ausstellung im großen Ratssaal kann während den allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Die Vernissage zum Projekt findet am 12.September um 19.30 Uhr statt.

www.pirna.de