Bürgerversammlung zum Haushalt

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke lädt alle Pirnaerinnen und Pirnaer noch einmal recht herzlich am kommenden , […]

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke lädt alle Pirnaerinnen und Pirnaer noch einmal recht herzlich am kommenden , 3. November, um 18 Uhr in den großen Ratssaal des Pirnaer Rathauses zur Bürgerversammlung zum städtischen Haushalt ein. Gemeinsam mit Bürgermeister Eckhard Lang und Stadtkämmerin Birgit Erler wird interessierten Bürgern der vorliegende Entwurf vorgestellt und erläutert. Dabei besteht auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder weiterführende Hinweise mitzuteilen. Bereits nach der Stadtratssitzung im September wurde über die neue Form der Bürgerbeteiligung informiert, da in den vergangenen Jahren nur wenige Anregungen aus den Reihen der Einwohner in der Finanzverwaltung zum Doppelhaushalt eingingen.

Der Haushalt der nächsten zwei Jahre ist auch in Zukunft geprägt durch einen finanziellen Spagat zwischen wünschenswerten, freiwilligen Leistungen, wie die vergleichsweise hohe Vereinsförderung und unbedingt durchzuführenden kommunalen Pflichtaufgaben. Dabei steht an erster Stelle die Sicherung der  dauernden Leistungsfähigkeit der Stadt Pirna. Im investiven Bereich bildet in 2015 und 2016 der Abschluss der Projekte aus den Vorjahren einen Schwerpunkt, wie zum Beispiel der Ersatzbau der Kindertagesstätte in Graupa oder die Komplettierung des Areals am Neubau der Gauß-Oberschule. Ein weiterer großer Part wird die nachhaltige Beseitigung der Schäden des vergangenen Jahrhunderthochwassers sein. Um ab 2017 wieder mit neuen Baumaßnahmen starten zu können, sind entsprechende Finanzen für vorbereitende Planungsleistungen eingeplant.
Am 25.11.2014 soll dann das Zahlenwerk in einer Sondersitzung durch den Stadtrat beschlossen werden.

www.pirna.de