5. Pirnaer Fotowettbewerb

Im fünften Jahr des Fotowettbewerbes der Stadt Pirna und der Galerie am Plan freut sich […]

Im fünften Jahr des Fotowettbewerbes der Stadt Pirna und der Galerie am Plan freut sich die Fach-Jury über die Zusendung von Fotografien, die die goldenen Proportionen Pirnas in den Fokus rücken. In diesem gesetzmäßigen Teilungsverhältnis liegt auch der Bezug zur Qualität der 5. Der Goldene Schnitt war eine beliebte Formel in der Klassik. Geprägt durch die Renaissance – der Rückbesinnung auf die Klassik – sind in Pirna Artefakte dieser Epoche nicht selten anzutreffen. Lässt man alle 5 Sinne schweifen, wird man außerdem der Tatsache Gewahr, dass die goldenen Proportionen nicht nur Produkt eines bewusst menschlichen Schaffens sind. Sie sind ursprünglicher Natur – kosmischer, biologischer und auch physikalischer. Alle interessierten Hobbyfotografen, die sich mit Pirna verbunden fühlen, sind auch dieses Jahr herzlich eingeladen, sich auf die Suche nach den Goldenen Maßen unserer Stadt Pirna zu begeben. Bis Sonntag, den 29. März 2015 können alle interessierten Amateur- und Hobbyfotografen bis zu drei Bilder unter der E-Mail-Adresse info@galerie-am-plan.de einsenden oder auf postalischem Wege einen Datenträger in der Galerie am Plan, Am Plan 3, 01796 Pirna einreichen. Bevor die Linsen scharf gestellt werden, lohnt sich ein Blick auf die Seite http://www.galerie-am-plan.de/Stadtprojekte, auf der viele weitere Informationen den Zugang zum Thema erleichtern.
Das Preisgericht wird aus allen eingesendeten Fotografien 20 bis 25 Werke auswählen. Diese werden anschließend vergrößert und ab April 2015 für ein Jahr lang in der Unterführung am Pirnaer Bahnhof ausgestellt. Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen Pirnas sollen auf diese Weise bei der An- und Abreise besondere Einblicke in die Stadt gewährt werden. Zur Ausstellungseröffnung am 17. April 2015 wird Oberbürgermeister Hanke begrüßen und die Sieger-Fotos prämieren.