Straßeninstandsetzung Badergasse

Vom 16. März bis 6. Juni 2015 ist die Badergasse auf Grund von Instandsetzungsmaßnahmen der […]

Vom 16. März bis 6. Juni 2015 ist die Badergasse auf Grund von Instandsetzungsmaßnahmen der Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 zwischen Am Zwinger und Lange Straße voll gesperrt. Für Anlieger sowie Gewerbetreibende und deren Kundschaft ist der fußläufige Zugang zu ihren Grundstücken, Wohnhäusern und Einzelhandelsgeschäften dauerhaft gewährleistet. Für Verkehrsteilnehmer wird eine entsprechende Umleitung ausgeschildert, Fußgänger werden gebeten, die Dohnaische Straße zu nutzen.
Fahrbahn und Gehwegflächen der Badergasse werden mit intaktem als auch neuem Natursteinmaterial überwiegend in gebundener Bauweise instandgesetzt. Das derzeitige Gesamterscheinungsbild verändert sich nicht. Denkmalpflegerische Aspekte sind durch den Einsatz von Materialien wie rotem Granitpflaster und grauen Granitplatten berücksichtigt. Die barrierefreie Gestaltung des Querschnittes wird beibehalten. Die Kosten für den derzeitigen Bauabschnitt belaufen sich auf ca. 80.000 Euro und werden vom Freistaat Sachsen sowie der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der Beseitigung der Hochwasserschäden aus 2013 gefördert.

www.pirna.de