Pirnas weiterführende Schulen beliebter denn je

Die Schulanmeldungen für die weiterführenden Schulen im Pirnaer Stadtgebiet liegen vor. Demnach wollen insgesamt 45 […]

Die Schulanmeldungen für die weiterführenden Schulen im Pirnaer Stadtgebiet liegen vor. Demnach wollen insgesamt 45 Schüler an die Gauß-Oberschule, 37 Schüler an die Goethe-Oberschule und 75 Schüler an die Pestalozzi-Oberschule. Die beiden Gymnasien erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. 116 Schüler möchten im kommenden Jahr das Schiller-Gymnasium und 115 das Herder-Gymnasium besuchen. Damit haben sich zum Stichtag insgesamt 39 Schüler mehr in den Pirnaer Schulen angemeldet als zum Stichtag im Vorjahr.
Bürgermeister Eckard Lang, der zuständige Beigeordnete für den Schulbereich resümiert: „Pirnas weiterführende Schulen erfreuen sich großer Beliebtheit. Das ist auch ein Ergebnis unseres jahrelang hohen Investitionsniveaus sowie des guten inhaltlichen Angebotes in den Schulen. Die Entscheidung, den Schwerpunkt auf die kontinuierliche Verbesserung unserer Bildungseinrichtungen zu legen, war goldrichtig und zahlt sich nun aus. Gemeinsam mit den Schulleitern müssen wir in den Gesprächen mit der Bildungsagentur nun erreichen, dass die Größe der Klassen nicht bis ins Letzte ausgereizt wird, damit auch weiterhin ein qualitativ hochwertiger Unterricht angeboten werden kann.“

In einer ersten Runde folgen nun Abstimmungsgespräche mit den jeweiligen Schulleitern. Ende März tragen die städtischen Vertreter ihren gemeinsamen Entscheidungsvorschlag der Bildungsagentur vor, die dann im Anschluss das letzte Wort zur endgültigen Verteilung sprechen wird.

www.pirna.de