Dach der „Tanne“ wird gesichert

Die Gebäudehülle des ehemaligen Pirnaer Kulturhauses „Tanne“ wird seit dem 8. Oktober eingerüstet. Fachfirmen führen […]

Die Gebäudehülle des ehemaligen Pirnaer Kulturhauses „Tanne“ wird seit dem 8. Oktober eingerüstet. Fachfirmen führen im Bereich des Daches Sicherungsarbeiten durch. Dabei kommt es in den kommenden Wochen zu Einschränkungen auf dem benachbarten Gehweg. Das Gebäude an der Bergstraße 2 steht seit einigen Jahren leer. Vor fünf Jahren wurden durch den damaligen Investor bereits einige Arbeiten am Gebäude durchgeführt. Da bisher kein neuer Investor gefunden werden konnte, sind nun erneut Unterhaltungsarbeiten am Dach notwendig, um den weiteren Verfall der historischen Bausubstanz zu verhindern und den öffentlicher Fußweg an der östlichen Seite des Grundstücks zu sichern.

www.pirna.de