Sondierungsmaßnahmen im Friedenspark Pirna

Am 20. Oktober beginnen im Pirnaer Friedenspark Sondierungsmaßnahmen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., der im […]

Am 20. Oktober beginnen im Pirnaer Friedenspark Sondierungsmaßnahmen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., der im Bereich der Grünfläche an der Breiten Straße Kriegsopfer vermutet. Bevor die vom Stadtrat Mitte 2015 beschlossene Umgestaltung und Aufwertung des öffentlichen Parks in der Pirnaer Innenstadt beginnen kann, muss das Areal daher untersucht werden.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. nimmt diese Untersuchung auf Grundlage des Gräbergesetzes und der Verwaltungsvorschrift zum
Gräbergesetz leitend vor.

Die Untersuchungen werden voraussichtlich eine Woche andauern.