WGP startet Sanierung der „Alten Post“ in Copitz

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH (WGP) startet mit der Sanierung zweier Häuser im Pirnaer Stadtteil […]

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH (WGP) startet mit der Sanierung zweier Häuser im Pirnaer Stadtteil Copitz. Die an der Straßenecke Hauptstraße / Leglerstraße gelegenen Objekte sind seit einiger Zeit leerstehend und werden erstmals umfassend saniert. Das Eckgebäude ist im Sprachgebrauch auch als die „Alte Post“ bekannt, da sich früher in dem Objekt eine Filiale der Deutschen Post befand.

Der Gebäudekomplex, der aus zwei Einzelobjekten besteht, wird unter energetischen Gesichtspunkten saniert. Es wird eine moderne Gasheizung mit Brennwerttechnik für die neue Fußbodenheizung eingesetzt. Die Objekte erhalten ein Wärmedämmverbundsystem und Isolierglasfenster.

In den Gebäuden werden sich künftig 8 Zwei-Raum-Wohnungen, 3 Vier-Raum-Wohnungen und 2 Fünf-Raum-Wohnungen befinden. Alle Wohnungen verfügen über einen geräumigen Balkon mit Blick in den Garten. Die Bäder werden überwiegend mit Badewanne und Dusche oder wahlweise mit Badewanne oder Dusche ausgestattet. Ein Teil der Wohnungen wird über einen Personenaufzug erreichbar sein. Für jede Wohnung steht ein PKW-Stellplatz am Gebäude zur Verfügung.

Im Erdgeschoss des Eckgebäudes, in den Räumen der „Alten Post“, wird künftig eine ca. 100 m² große Gewerbeeinheit verfügbar sein.

Das Bauvorhaben wird gefördert aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ und voraussichtlich im Herbst 2017 abgeschlossen sein.

www.wg-pirna.de