Bauarbeiten an der Langen Straße und Badergasse

Seit April laufen die Sanierungsarbeiten auf der Langen Straße. Bis Mitte September 2016 werden in […]

Seit April laufen die Sanierungsarbeiten auf der Langen Straße. Bis Mitte September 2016 werden in diesem Bereich sowie an der Badergasse die Schäden des Hochwassers 2013 beseitigt. Die Arbeiten finden in zwei Bauabschnitten statt.

Bauabschnitt Lange Straße von Dohnaische Straße bis Badergasse:
Die Reparaturarbeiten auf der Langen Straße im Abschnitt Dohnaische Straße bis Badergasse werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen. Es folgt eine vierwöchige Aushärtungszeit. Die Lange Straße kann anschließend im Abschnitt Dohnaische Straße bis Badergasse für den Verkehr freigegeben werden. Das Pflaster wurde im Bereich der Fahrbahn in gebundener Bauweise verlegt.

Bauabschnitt Lange Straße von Badergasse bis Töpfergasse, Badergasse:
Vom 20. Juni bis Mitte September dieses Jahres erfolgt die Instandsetzung der Badergasse und der Lange Straße im Abschnitt Badergasse bis Töpfergasse. In diesem Zeitraum muss dieser Bereich für den Verkehr gesperrt werden. Lastkraftwagen werden über die Niedere Burgstraße – Teufelserker – Obere Burgstraße umgeleitet. Nur für Pkw bleibt über eine Einbahnstraßenregelung die Lange Straße bis zum Baufeld – Töpfergasse – Kirchplatz befahrbar. Der Marktplatz ist nur über Tischerplatz – Obere Burgstraße – Schloßstraße erreichbar. Im Bereich der Umleitungen ist das Parken teilweise nicht möglich. Zusätzliche Stellplätze für Taxis werden auf dem Untermarkt eingerichtet.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rd. 420.000 Euro und werden vom Freistaat Sachsen sowie der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der Beseitigung der Hochwasserschäden aus 2013 gefördert.

Ersatzparkplätze in der Innenstadt:
Durch die Hochwassersanierung in der Pirnaer Innenstadt entfallen temporär Parkmöglichkeiten. Für die entfallenden Flächen richtete die Stadt Pirna u.a. Ersatzparkplätze ein. Diese sind nach wie vor nicht voll ausgelastet, aber auch vorhandene Parkareale bieten noch ausreichend Kapazitäten:
– ca. 42 Parkflächen auf der Nicolaistraße,
– ca. 42 Parkflächen auf der Grohmannstraße,
– ca. 20 Stellflächen auf dem Parkplatz Klosterstraße (ehem. Bibliothek),
– ca. 14 Bewohnerparkplätze auf der Bergstraße zw. B172 und dem unteren Ende der Schaftreppe,
– ca. 10 Stellflächen am Ernst-Thälmann-Platz sowie
– weitere Stellmöglichkeiten am Tischerplatz.

www.pirna.de