Lösung für Hort an der Diesterweg-Grundschule

Das “Hort-Problem” an der Diesterweg-Grundschule in Pirna-Copitz ist vorerst vom Tisch. Nach ausführlichen Gesprächen und […]

Das “Hort-Problem” an der Diesterweg-Grundschule in Pirna-Copitz ist vorerst vom Tisch. Nach ausführlichen Gesprächen und Abwägung aller praktikablen Möglichkeiten einigten sich die Diesterweg-Grundschule Pirna-Copitz, die Elterninitiative Hort “Die Schlaufüchse” e. V., die den Hortbetrieb in der Grundschule absichert, sowie die Stadt Pirna auf eine Doppelnutzung von insgesamt drei Räumen im Erdgeschoss des Schulhauses. Die Stadt Pirna begrenzt die Doppelnutzung zunächst auf ein Jahr und folgte damit der Forderung der Elterninitiative. Darüber hinaus beraumte die Stadtspitze bereits für Oktober dieses Jahres eine erneute Besprechung mit der Schul- und Hortleitung an, um die erarbeitete Raumlösung auf Basis des Praxistests sowie die dann vorherrschenden aktuellen Kinderzahlentwicklungen erneut zu besprechen.

Die Neuverteilung der Räume wurde nötig, weil die Diesterwegschule im kommenden Schuljahr mehr Schüler aufnimmt als bisher. So wird es erstmals im neuen Schuljahr vier 1.Klassen geben. Die gestiegene Schülerzahl erfordert drei neue Klassenräume.