Finissage zum Skulpturensommer

Am 25. September besteht für dieses Jahr zum letzten Mal die Chance, den Skulpturensommer zum […]

Am 25. September besteht für dieses Jahr zum letzten Mal die Chance, den Skulpturensommer zum Thema “Wahlverwandtschaft” zu besuchen. Seit Mai sind in den Bastionen der ehemaligen Festung Sonnenstein Meisterwerke der figürlichen Plastik aus drei Bildhauergenerationen zu sehen. Richard Scheibe, Gerhard Marx, Waldemar Grzimek, Christian Höpfner und Marianne Dietz – das sind die namhaften Künstler, deren Arbeiten in der einzigartigen Umgebung der früheren Wehranlagen in einen Dialog treten.

Zur festlichen Abschlussveranstaltung am Sonntag, 25. September 2016 um 14 Uhr werden neben den Grußworten des Geschäftsführers der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH, Herrn Schmidt-Doll, Klänge des Dresdner Saxophonisten Thomas Seibig zu hören sein. Im Anschluss lädt die Kuratorin der Ausstellung, Frau Christiane Stoebe, zu einer Abschlussführung ein.

www.pirna.de