Sanierungsarbeiten an der Pirnaer Stadtbrücke

Ab dem 26. September 2016 ist die Zufahrt von der Rudolf-Renner-Straße auf die Stadtbrücke in […]

Ab dem 26. September 2016 ist die Zufahrt von der Rudolf-Renner-Straße auf die Stadtbrücke in der verkehrsarmen Zeit von 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr des Folgetages für den Verkehr gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten an der Stadtbrücke, die bis Anfang Oktober abgeschlossen sein werden. Die Umleitung erfolgt in den genannten Nachtstunden über die Schillerstraße für Fahrzeuge bis 3,80 Metern und für Fahrzeuge über 3,80 Metern über die Basteistraße auf Grund der Bahnüberführung über die Schillerstraße.
Parallel lässt die Stadt Arbeiten unter der Stadtbrücke im Bereich der Pratzschwitzer Straße durchführen. Der Verkehr wird dort ab dem 26. September ebenfalls bis Anfang Oktober 2016 zwischen 7.00 und 17.00 Uhr mit einer Lichtsignalanlage geregelt.
Ab Donnerstag, den 6. Oktober 2016 kommt außerdem ein Arbeitsschiff einer Spezialbaufirma zum Einsatz. Das Schiff ist beladen mit Arbeitsmaterialien und -geräten, die benötigt werden, um die unterseitigen Brückenbögen und die im Elbwasser befindlichen Pfeiler zu sanieren. Das Schiff macht Halt unter dem zweiten Bogen auf Altstädter Seite, stromaufwärts in Richtung der sog. “Bergfahrt”. Dort wird das Schiff im Elbgrund verankert. Die Arbeiten an den Brückenunterseiten erfolgen ohne Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer auf der Brücke.
Die Stadt Pirna bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um Beachtung der Ausschilderung. Alle laufenden Baustellen können auf dem Geoportal der Stadt Pirna unter geoportal.pirna.de – Themen – Baustellenkataster eingesehen werden.

www.pirna.de