Heiraten in Graupa – Termine für 2017 stehen fest

31 standesamtliche Trauungen und eine Freie Hochzeitszeremonie wurden dieses Jahr im Jagdschloss Graupa durchgeführt. Entscheidend […]

31 standesamtliche Trauungen und eine Freie Hochzeitszeremonie wurden dieses Jahr im Jagdschloss Graupa durchgeführt. Entscheidend für viele Paare sind das ländliche Flair, das historische Gebäudeensemble und der überraschend moderne und farbenfrohe Trauungssaal.
Für das kommende Jahr können Brautpaare aus 45 vorgegebenen Trauungsterminen zwischen Mai und September wählen. “Seit September wurden bereits 16 Vorreservierungen für 2017 durch die Mitarbeiterinnen des Standesamt Pirna entgegen genommen.” freut sich Antje Pötschke, die bei der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH für die Organisatorin der Trauungen im Jagdschloss Graupa verantwortlich ist. Sie betreut die Brautpaare vom Beginn ihrer Planung bis nach der Trauungszeremonie oder dem abschließenden Sektempfang im Jagdschloss Graupa.

Neben den Eheschließungen fanden 2016 im Festsaal die ersten Hochzeitsfeiern statt. Auch hier sind das einmalige Ambiente, die grüne Umgebung mit Terrasse und Teich, die Festwiese mit uralten Eichenbäumen, der Spielplatz und die großzügige Fläche des Schlosshofs ausschlaggebend. “Wir bieten eine entspannte Atmosphäre mit einem hohen kulturellen Rahmen. Die Hochzeitsgesellschaften fühlen sich wohl bei uns und gut betreut.” resümiert Antje Pötschke weiter.
Für das kommende Jahr stehen noch ausgewählte Termine für Feiern im Saal zur Reservierung zur Verfügung.

Zurzeit laufen die Vorbereitungen für die Teilnahme an der Hochzeitsmesse “JaWort” in der Dresdner Messe vom 14. bis 15. Januar 2017 auf Hochtouren. Dort wird sich das Jagdschloss Graupa als Trauungssaal sowie als Location für Hochzeitsfeiern präsentieren. Interessierte Brautpaare sind herzlich eingeladen, am Messestand die neuesten Informationen zu erhalten und eine Beratung oder einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

www.pirna.de