Schüler erforschen Geschichte von WGP-Objekten

Im Rahmen des 25-jährigen Firmenjubiläums der Städtischen Wohnungsgesellschaft Pirna mbH (WGP) im Jahr 2017 plant […]

Im Rahmen des 25-jährigen Firmenjubiläums der Städtischen Wohnungsgesellschaft Pirna mbH (WGP) im Jahr 2017 plant das Unternehmen eine Reihe unterschiedlicher Projekte. Dazu zählt auch die Zusammenarbeit mit Pirnaer Schulen. Den Auftakt bildet ein Geschichtsprojekt mit dem Friedrich-Schiller-Gymnasium.
Unter der Leitung der Lehrerinnen Frau Geppert und Frau Fiedler werden in den nächsten Wochen 40 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse die Geschichte des Hauses Pfaffenstein, des Rundhauses, des Promnitz-Hauses und der Langen Straße 38 a erforschen und sich mit der WGP-Firmengeschichte befassen. Die WGP stellt hierzu den Schülern zwei Projektzimmer im WGP-Haus, dem Sitz des Unternehmens, bereit. Die Schüler können so direkt vor Ort in Unterlagen recherchieren und ungestört arbeiten. Gleichzeitig werden die Schüler Zeitzeugen interviewen, die diese Gebäude bis heute bewohnen.
Den Projektauftakt bildete ein Vortrag des WGP-Geschäftsführers Jürgen Scheible und des WGP-Marketingmanagers Sören Sander. Abgeschlossen wird das Projekt voraussichtlich im Frühjahr 2017.

www.wg-pirna.de