Wer hat Angst …

… vor Virginia Woolf? Auf jeden Fall nicht die 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums im […]

vor Virginia Woolf? Auf jeden Fall nicht die 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums im Evangelischen Schulzentrum Pirna – anlässlich des Tags der offenen Tür am 14. Januar stellen sie Exponate über die provokante Schriftstellerin aus, geschaffen in Kunst- und Literaturkursen. Zwischen 10 und 13 Uhr können interessierte Schüler und Eltern weitere tiefe Einblicke in den Schulalltag an der Rottwerndorfer Straße gewinnen. In den Chemie- und Physiklaboren darf experimentiert werden, Interessierte erfahren alles Wichtige über das gymnasiale Kernfach „Gesundheit und Soziales“. Natürlich können potentielle zukünftige Lehrer in Aktion erlebt und so kennengelernt werden. Das berufliche Gymnasium lockt „Neulinge“ auch mit einem kernigen Ambiente: In den alten „Roten Kasernen“, wo früher nur schwere Stiefeltritte hallten, wird bald Schülerlärm zu hören sein. Beim Tag der offenen Tür kann man sich vom Baufortschritt ein Bild machen. Auch an der Mittelschule haben sich alle Fachbereiche etwas einfallen lassen – es wird bunt zwischen Musik, Informatik, Kunst und Technik.

http://www.eva-pirna.de/

Junge Naturwissenschafts- und Fremdsprach-Enthusiasten lockt das Friedrich-Schiller-Gymnasium am 3. Februar. Lehrerinnen und Lehrer erzählen am Tag der offenen Tür von reichhaltigen Angeboten und Aktivitäten für den Nachwuchs. Zwischen 14 und 18 Uhr laden Touren durch das Internat auf der Schlossstraße, unter dessen Dach deutsche und tschechische Schüler gemeinsam leben und büffeln. Im Schulgebäude an der Seminarstraße 3 kann Nachwuchsrockern und aufregenden Geschichten von Bildungsaustausch mit der Partnerschule in Prag gelauscht werden. Das macht die Entscheidung für den nächsten Bildungsschritt etwas einfacher.

www.schillergymnasium-pirna.de