Von den Wurzeln bis zu den Gipfeln Pirnas

Pirna ist eine Zeitkapsel. In ihren architektonischen Zeugnissen spiegelt die Stadt ihre Entwicklung. Vier Gebäude […]

Pirna ist eine Zeitkapsel. In ihren architektonischen Zeugnissen spiegelt die Stadt ihre Entwicklung. Vier Gebäude der Wohnungsgesellschaft Pirna, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, werden von Schülern des Friedrich-Schiller-Gymnasiums erforscht. Im Oktober 2016 hatten die Neuntklässler des Profils Gesellschaftswissenschaften mit den Nachforschungen begonnen. Steinchen für Steinchen wird die Geschichte von Sonnenstein, Rundhaus, Lange Straße 38 und 43, zusammengesetzt – eine komplexe Sache vor allem dann, wenn viele Jahrhunderte und Lebensgeschichten im Gebälk wohnen. Aufwand und Mühe sind schon ziemlich groß. Blättern, Staub atmen, Geduld haben. Dann wird man mit manch skurriler Geschichte des Hauses belohnt.