Mehr Wohnzimmerstimmung für Pirna

Blumenkübel, Restauranttische und -stühle, Spielelemente für Kinder und noch einiges mehr zählen zu so genannten […]

Blumenkübel, Restauranttische und -stühle, Spielelemente für Kinder und noch einiges mehr zählen zu so genannten “Innenstadtmöbeln”. In Pirna herrscht nur noch an wenigen Altstadtorten ein wenig optisches Durcheinander, viele Gastronomen und Händler orientieren sich bereits an dem neuen Gestaltungskonzept, das die Stadtentwicklung als Handbuch zur Verfügung gestellt hat. Die darin enthaltenen Beispiele sollen eine Orientierung für Neu- und bestehendes Gewerbe bieten. Bis in fünf Jahren soll das Gestaltungskonzept bindend Geltung erreichen. Es geht neben der Ästhetik um die Passierbarkeit der Straßen und Gassen. Bis zum 30. April können Handlungsakteure Einblick erhalten.

https://www.pirna.de/downloads/GHP_Handbuch_Leseexemplar_2_161202.pdf