Der Herr der Lage? Pirna gegen das Verkehrschaos

Endlose Blechkolonnen wälzen sich träge durch die Stadt. Kurzfristig eingeleitete Maßnahmen der Stadt  – Neuregulierungen […]

Endlose Blechkolonnen wälzen sich träge durch die Stadt. Kurzfristig eingeleitete Maßnahmen der Stadt  – Neuregulierungen von Ampelschaltungen und Wiedereröffnung von Einbahnstraßen in “gewohnter” Richtung – sollen Abhilfe schaffen. Doch vor allem die Pirnaer Händlerschaft leidet unter den suboptimalen Verkehrsbedingungen: Umsätze brechen ein, potentielle Kunden aus nah und fern sind abgeschreckt. Mit einer Bespielung aller öffentlichen Kanäle und der Prüfung aller laufenden Reparaturmaßnahmen wollen Stadt und Stadtwerke ein wenig Druck aus der Situation nehmen, gemeinsam mit dem Citymanagementfür Sensibilität der Interessenparteien untereinander werben. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke räumte auch Fehler ein.