80 Jahre gegen den Strom

Jahrzehnte hat er angedauert, der Kampf des Ehepaars Anna Marie und Karl Robert Geibelt um […]

Jahrzehnte hat er angedauert, der Kampf des Ehepaars Anna Marie und Karl Robert Geibelt um ein Stadtbad für Pirna. Die Grundsteinlegung am 15. März 1937 haben beide nicht mehr miterlebt. 80 Jahre später zählt das Geibeltbad zu den preisgekrönten Sport- und Wellnesseinrichtungen der Welt  – und kämpft gegen das touristische Überangebot, dessen Konkurrenz ein Ergebnis der Nachwendejahre ist. Dennoch: Trotzen tun Bad wie treue Badegäste erfolgreich seit 80 Jahren. Zünftig gefeiert wurde das mit dem Sprungturmfest, einer Bademodenschau, hübschen Wassernixen und natürlich Pommes. Gleichzeitig eröffnete eine Ausstellung, die die Chronik des Geibeltbads in wenigen Meilensteinen aufzählt. Hoch und Tief – weiter ging es immer wieder. Hoch die Tassen auf die nächsten 80 Jahre!