Schulgebäude Nicolaistraße wird saniert

Der Stadtrat beschloss in seiner jüngsten Sitzung, das Schulgebäude auf der Nicolaistraße grundlegend zu sanieren […]

Der Stadtrat beschloss in seiner jüngsten Sitzung, das Schulgebäude auf der Nicolaistraße grundlegend zu sanieren und modernisieren. Die Nutzung von einzelnen Etagen oder Raumgruppen sowie der Aula soll für Unterricht, Hort und Vereine bzw. Dritte möglich sein. Dazu wurde bereits die historische Bausubstanz untersucht. Das Gebäude soll nun baulich ertüchtigt sowie die gesamte Haustechnik modernisiert werden. Darüber benötigt die Informationstechnik mitsamt Serverräume ein Update auf den neuen Stand der Technik gebracht. Ebenso sind die Schallschutz- und Brandschutzmaßnahmen Bestandteile der Sanierung. Zudem erhält das Gebäude einen barrierefreien Zugang. Die Dachdeckung des Gebäudes wurde bereits erneuert. Die Außenanlagen bleiben im Bestand. Die bauliche Umsetzung der Maßnahme ist von 2020 bis 2022 vorgesehen. Zwischenzeitlich soll das Gebäude Nicolaistraße 3 für die Interimsunterbringung der J.-H.-Pestalozzi-Oberschule während der Bauarbeiten an deren Schulgebäude von Schuljahresbeginn 2018/19 bis 2020 dienen und dazu provisorisch hergerichtet werden.

Der Hort der Diakonie, der bereits im Gebäude Nicolaistraße 3 untergebracht ist, soll ebenso weiterhin bis zur Gesamtsanierung im Gebäude verbleiben. Damit kann auf eine Interimsunterbringung des Horts in mobilen Raumeinheiten verzichtet werden, die zusätzliche Kosten zur Errichtung und Anmietung verursachen würde. In der Zeit der Interimsunterbringung im bestehenden Gebäude Nicolaistraße kann eine endgültige Unterbringung an einem anderen Standort geprüft und hergerichtet werden. Baumaßnahme liegt im Städtebaufördergebiet Friedenspark.